FR4 - CTI-Wert >400 Kennzeichnung

Fragen und Diskussionen rund um die Fertigung und Prüfung von unbestückten Leiterplatten.

FR4 - CTI-Wert >400 Kennzeichnung

Beitragvon Oliver Sucher » Mo 18. Jun 2018, 08:49

Hallo an alle Layouter und Leiterplattenhersteller ....

wir setzen hier seit "kurzem" für Leiterplatten FR4 der Isolierstoffgruppe II ein,
um die kriechstrecken für höhere Spannungen (3-Phasen Eingang mit 400VAC) zu
realisieren, wir sind bei unserem Hauslieferanten aber fast die einzigen die das
Material anfragen. Hierzu hätte ich zwei Fragen: Welche Maßnahmen werden
ansonsten getroffen um die Normwerte (EN60950) zu erreichen ?
Wird dieses spez. Material mit einer geeigneten Kennzeichnung zur Unterscheidung
vom Standard-FR4 versehen und wie sieht sowas aus ?

Viele Grüsse
Oliver Sucher
Oliver Sucher
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 25. Mär 2014, 07:39

Re: FR4 - CTI-Wert >400 Kennzeichnung

Beitragvon Dr Christoph Lehnberger » Di 19. Jun 2018, 13:33

Hallo Herr Sucher,
ich kann Ihnen einen (älteren) Bericht eines Kunden zur Verfügung stellen, der sich mit dem Thema beschäftigt. Abstellmaßnahmen gegen aufgetretene Durchschläge.
Vielleicht ist da eine Idee dabei.
Leider kann ich den Bericht nicht hochladen. Bitte direkt melden.
Schönen Gruß
Christoph Lehnberger
c.lehnberger@andus.de
Mit freundlichen Grüßen

i.V. Dr. Christoph Lehnberger
Projektmanager

c.lehnberger@andus.de
ANDUS ELECTRONIC GmbH LEITERPLATTENTECHNIK
www.andus.de
Görlitzer Str. 52 - 10997 Berlin
Tel +49 30 610006-81 Fax: +49 30 6116063
Benutzeravatar
Dr Christoph Lehnberger
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 20. Mär 2014, 16:45
Wohnort: Berlin


Zurück zu Leiterplatte

cron