Nutzentrennen von Fräsnutzen

Fragen und Diskussionen rund um die Themen Baugruppe und Baugruppenfertigung.

Nutzentrennen von Fräsnutzen

Beitragvon hubert » Fr 1. Jul 2016, 13:47

Liebe Forumsteilnehmer,

beim Nutzentrennen bestückter Baugruppen aus dem Fräsnutzen kommt es vor, dass an den Stellen des Steges Lötstopplack ausbricht und vereinzelt Delaminierungen auftreten.
Wir trennen mit einem Stegtrenner L- bzw. T-Messer, 2,3 mm breit, bei einer Fräsbreite von 2,4 mm.
Die Steglänge liegt zwischen 1,2 und 3 mm. Die Stege sind in verschiedenen Ausführungen gefertigt, mit und ohne Sollbruchstellen; die Sollbruchstellen unterschiedlich im Durchmesser und Positionierung der Bohrungen.
Die Leiterplattenstärke liegt zwischen1,5 und 2,5 mm (Maximalmaß für den Stegtrenner).
Gibt es Hinweise für die Gestaltung der Stege, um ein Ausbrechen von Lötstopplack und evtl. Delaminierungen zu verhindern?
Für Ihre Hinweise vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Bönisch
Leiter Qualitätssicherung
hubert
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Okt 2014, 12:50

Zurück zu Baugruppe

cron