Seite 1 von 1

Positioniergenauigkeit nach Lötprozess

BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2015, 12:22
von kellerman
Ich möchte einen Sensor mit J-leads und Keramik PLCC-Gehäuse in einem Standard Dampfphasen Lötprozess ( bleifrei) bestücken. Für die Systemfunktion muss die Positionierung und die Verkippung bestimmten Genauigkeits-Anforderungen genügend.

1.
Lässt sich die Positioniergenauigkeit einschätzen ? Gibt es Erfahrungswerte?
Wie zu welcher Präzision funktioniert die Selbstausrichtung? ( Das Bauteil besitzt an allen vier Kanten Pins im gleichem Abstand)

2. Welche Beitrag liefert der Lötprozess zur Verkippung ( Leiteplatteneinfluß absichtlich nicht berücksichtigt)