RoHS Reformen und das ElektroG

Informationen und Fragen zur Umweltgesetzgebung (Gefahrstoffe, Ökodesign, Entsorgung etc.)

RoHS Reformen und das ElektroG

Beitragvon MMansfeld » Fr 21. Mär 2014, 14:41

Hallo in die Runde

RoHS, WEEE, Reach etc. sind ja gerade in derWarteschleife für die große Überarbeitung und Reformierung.

Der FED und wir alle (insbesondere die "Kleinen", die Ingenieurbüros oder kleinen Hersteller mit Nischenprodukten) sollten wieder mal ein Auge darauf haben, welche Änderungen für uns wieder neuen Papierkrieg, neue Bürokratie, neue Verfahrensabläufe bringen und wo wir "Kleinen" rechtzeitig das Wort ergreifen sollten.

Speziell das deutsche ElektroG im ersten Aufguß und die daran hängende Bürokratie über die Stiftung
EAR waren ganz deutlich von den Branchen gestaltet, die in zig Tonnen rechnen und bei denen die Bürokratie gleichzeitig nebenbei aus SAP herausfällt.

Währenddessen haben kleine Anbieter mit interessanten Nischenprodukten, die Jahresmengen von wenigen zig Kilo auf den Markt bringen (Modellbauelektronik z.B., Kleinserien, Sonderentwicklungen) durch die Bürokratie mit etwas Glück mehr eine schwarze Null für das Produkt, und wenn sie Pech haben, (B2C-Produkt) ziehen sie das große Los der Containerlotterie und bekommen ein Geschäftsjahr mal so richtig verhagelt....

Jetzt ist hoffentlich die Chance, für solche Nischenprodukte, Einzelstücke und Kleinserien die Bürokratie etwas durchzulüften. Also statt Härtefallklauseln mit völligem geschäftlichen Die-Hose-Runterlassen auf Gnade der Stiftung EAR vor allem solide und wirtschaftliche Kleinmengenregelungen.

Schönes Wochenende wünscht
Matthias Mansfeld
MMansfeld
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 13:29

Re: RoHS Reformen und das ElektroG

Beitragvon FED-0001 » Di 15. Apr 2014, 11:59

Liebe Forumsteilnehmer

Zu Ihrer Information über die neuesten Verordnungen in der EU-Umweltgesetzgebung finden auf der FED-Homepage unter Arbeitskreis Umweltgesetzgebung informative Hinweise und Vortragsfolien der Informationsveranstaltungen.

Weitere Hinweise sind im FED-Wiki (www.wiki.fed.de) unter ErP, RoHS, WEEE, REACH zu finden.

Ferner wird Herr Dr. Deubzer auf der diesjährigen FED-Konferenz (vom 18.09. bis 20.09.2014 in Bamberg) wieder einen Überblick in seinem Vortrag über die neuesten Entwicklungen in den Verordnungen geben.

Klaus Dingler
Mitglied im FED-Vorstand
AK-Leiter Umweltgesetzgebung
Klaus Dingler
Mitglied im FED-Vorstand
AK-Leiter Umweltgesetzgebung
FED-0001
 
Beiträge: 11
Registriert: So 13. Apr 2014, 10:59


Zurück zu RoHS | REACh | ErP | WEEE

cron