Kontaktierungstechnologie Flexible Leiterbahnen

Fragen und Diskussionen rund um die Themen Leiterplatten- und Elektronikdesign.

Kontaktierungstechnologie Flexible Leiterbahnen

Beitragvon NPSVP » Di 12. Jan 2016, 09:04

Liebe Forumsteilnehmer,

ich suche verzweifelt informationen zur Kontaktierungstechnologie bei flexiblen Leiterbahnen:

Kontaktierungstechnologie flexible Leiterbahnen
wie werden die Kontaktstellen auf der Folie ausgeführt ?
welche Kontaktstecker-Befestigungen gibt es auf der Folie ?
wie sind die Stecker ausgeführt ?

Für Ihre Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Norman Pirngruber
NPSVP
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 17:49

Re: Kontaktierungstechnologie Flexible Leiterbahnen

Beitragvon cad-klaus » Di 12. Jan 2016, 11:10

Hallo Herr Pirngruber,
normalerweise ist der Flexleiter selbst der Stecker. Kontaktiert wird wie bei einem FFC (Flex Foil Cable) oder FPC (Flex Printed Cable) mit entsprechenden Steckverbindern auf der nächsten Leiterplatte. Die Geometrie der Kontakte und des Folienteils richtet sich dann danach, was der Gegenstecker verlangt.

Eine andere Variante ist ein Gegenstück zu Pfostenverbindern. Die werden (wurden) gerne an den Folienleitungen von Tastaturen verwendet. Allerdings dürften für die Montage der Steckbuchsen am Folienkabel Montagewerkzeuge benötigt werden, die zumindet bei mir nicht in der Schublade liegen.

Unter dem Stichworten FFC oder FPC sollten Sie bei den einschlägigen Distributoren und Herstellern fündig werden.

Für eine präzisere Antwort an dieser Stelle ist es hilfreich, wenn die Bedingungen in der Frage ebenfalls präzise beschrieben werden. Soll der Steckverbinder unbedingt am Flexleiter befestigt sein oder wie üblich auf einer anderen Leiterplatte? Verbindung von zwei Flexleitern? Oder soll an etwas kontaktiert werden, was nichts mit einer Leiterplatte zu tun hat? Auf freie Verdrahtung oder einen mechanischen Träger? Das ist aus der Frage nicht erkennbar.

Gruß aus Hofheim
von Klaus Ferger
Klaus Ferger
Elektronikentwicklung
Lorsbacher Straße 4
65719 Hofheim
06192 22961
0171 8222979
Benutzeravatar
cad-klaus
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 14:19

Re: Kontaktierungstechnologie Flexible Leiterbahnen

Beitragvon NPSVP » Di 12. Jan 2016, 12:04

Hallo Herr Ferger,

erstmal ganz herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort- Also ich habe bis jetzt folgendes zusammenrecherchiert:

Leiterplattenklemmen oder Leiterplatten-Steckverbinder
IDC (Insulation Displacement Connection)
Anschluß mittels Zugfeder
Push-in-Federanschluss
Nullkraftstecker (Zero insertion force) / ZIF-Steckverbinder
Board-to-Board Connectoren
ACF-Bonding (anisotrop conducting film)
Druck unter Anwendung des Inkjet-Verfahrens,
Einspritzen von leitfähigem Material,
Stromlose Aufgalvanisierung einer leitfähigen Struktur

Gibt es weitere Verfahren? Gibt es eine Übersicht der möglichen Kontaktierungstechnologien? Schön wäre noch für welche Zwecke diese dann verwendet wird, wie z.B. ACF-Bonding bei LEDs wohl häufig eingesetzt wird.

Freundliche Grüße
Norman Pirngruber
NPSVP
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 17:49

Re: Kontaktierungstechnologie Flexible Leiterbahnen

Beitragvon cad-klaus » Mi 13. Jan 2016, 10:49

Hallo Herr Pirngruber,
es ist schwer, auf eine allgemein gehaltene Frage eine spezifische Antwort zu geben. Inzwischen weiß ich noch nicht mal, ob die Verbindung trennbar oder dauerhaft sein soll. In Ihrem zweiten Post sind so ziemlich alle Verfahren genannt. Wenn Sie mich mal anrufen, kann ich vielleicht mehr sagen.
Klaus Ferger
Elektronikentwicklung
Lorsbacher Straße 4
65719 Hofheim
06192 22961
0171 8222979
Benutzeravatar
cad-klaus
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 14:19


Zurück zu Design